Praxis / Health Care

Analyseverfahren

Ich arbeite hier mit einem bioenergetischen Ganzkörper-Screening-System, das wir ja schon besprochen haben. Das Bioresonanzsystem ist aus unserer Sicht eine Methode, die in Diagnostik und Therapie eingesetzt werden kann. Wissenschaftliche Beweise können wir nicht vorlegen.
Bioresonanz/Biofeedback ist nach unserem Verständnis Analyse und Korrektur.

Mit den bioenergetischen Verfahren soll es möglich sein,medizinisch funktionelle Analyse und bioenergetische Testverfahren durchzuführen.

Es werden hierbei ganz individuelle und in enger Absprache mit dem Menschen abgestimmte Korrekturprogramme eingesetzt.

Bioresonanzsystem

Das Bioresonanzsystem kommt aus der so genannten energetischen Medizin, die glaubt, dass Energien, die im Körper fließen, messbar sind und im Prinzip auch beeinflussbar, wenn Störungen des Energieflusses vorliegen. Dieses lässt sich aus unserer Sicht wie folgt erklären:

Die Bioresonanz-Therapie wurde von dem Arzt Franz Morell und dem Elektroingenieur Erich Rasche begründet. Die Begründer gehen davon aus, das der menschliche Körper von einem elektromagnetischen Feld durchdrungen und umgeben ist, das alle biochemischen Vorgänge steuert. Ich nenne die Entwickler nur, damit der Leser die Methode weiter nachvollziehen können, nicht, um mit ihnen zu werben.

Die Bioresonanztherapie gehört zu den Verfahren, die wissenschaftlich nicht anerkannt sind, weil keine Beweise für die Wirksamkeit vorliegen. Eine wissenschaftliche Absicherung der Wirkung oder Wirksamkeit liegt nicht vor. Es handelt sich also um nicht bewiesene Beobachtungen einzelner Therapeuten.

Die individuellen Schwingungen des Patienten werden mittels Elektroden, die an der Hand, Fuß, über Organen oder auf Akupunkturpunkten angebracht werden, in das Gerät geleitet. Dort wird, wie wir glauben, die Schwingung elektronisch in ihr Spiegelbild umgewandelt und, wie wir das so nennen und postulieren, als Therapieschwingung dem Patienten wieder zugeleitet. Durch Anschluss einer Becherelektrode können nach alternativmedizinischer Betrachtungsweise auch beispielsweise ausgetestete Allergene in die Therapie einbezogen werden.

Die Schulmedizin hat in Bezug auf die Krankheitsentstehung und die Krankheitsursachen ganz andere Vorstellungen. Fragen Sie mich hierzu.

Das Biofeedbacksystem ( feedback = Rückmeldung) erweitert die klassische Bioresonanztherapie um die Möglichkeiten einer computerunterstützten und damit nach unserem Verständnis genaueren Analyse, in die auch andere Beobachtungen integriert werden können.

Dieses analytische System wird wissenschaftlich nicht anerkannt. Beweise für seine diagnostische und im weiteren Sinne auch therapeutische Leistung fehlen nach schulmedizinischen Kriterien. Es ist reine Erfahrungsheilkunde und alle hier getroffenen Aussagen zu Beschwerdebildern, deren Erfassung oder zu möglichen Anwendungsgebieten resultieren ausschließlich aus den Beobachtungen und Erfahrungen der Therapeuten, die das Biofeedbacksystem und die Bioresonanz einsetzen.

Außerdem, weil wir immer den ganzen Menschen therapieren und für jedes Beschwerdebild und Krankheitsrisiko nach der jeweils besten Therapie suchen, wenden wir ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum an, darunter auch die Verfahren, die in der Schulmedizin Standard sind.

In diesem Sinne ist das Biofeedbacksystem eine Schnittstelle zwischen Mensch und Computer.

Diese Verfahren sind eigenständige naturheilkundliche Untersuchungsmethoden, Meridiane sind mit der klassischen chinesischen Medizin verknüpft, Akupunktur ist dabei die bekannteste Nutzung, das Irisbild kommt aus der Augendiagnostik, ein ebenfalls von der Schulmedizin nicht anerkanntes Diagnoseverfahren, dessen Treffsicherheit nicht bewiesen ist. und die Bestimmung der Werte für Vitamine, Mineralstoffe etc. wird mit schulmedizinischen Labormethoden durchgeführt. Alleine schon die isolierte Befundung der einzelnen Ergebnisse hat einen hohen diagnostischen Stellenwert. Wir glauben aber, dass die Einspeisung der Werte in das Biofeedbacksystem zusätzlichen Nutzen schafft.

Mit Hilfe des Computers werden sehr große Datenmengen verarbeitet, die dann zur Korrektur zur Verfügung stehen. Für die Auswertung der gewonnenen Daten stehen folgende Hauptanalyseprogramme zur Verfügung:

Risikoprofil

Aus den vielen Messwerten soll ein Risikoprofil errechnet werden, das im Sinne des Biofeedbacksystems aber nicht nach schulmedizinischen Kriterien die energetischen Blockaden aufzeigen und sie nach Prioritäten auflisten soll. Je weiter eine Resonanz vom Körper abweicht – so unsere Vorstellungen – desto dringender ist die Korrektur dieser Störung ratsam. Diese Methode ist allerdings, wie schon gesagt, wissenschaftlich nicht abgesichert und spiegelt die Erfahrung einzelner Therapeuten wider.

Vitalcheck

Hierbei sollen über ein Computerprogramm Reaktionen des Körpers auf Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren getestet und eventuelle Mängel und Überschüsse nach der Vorstellung des Biofeedbacks ausgewiesen werden. Da auch diese computerunterstützte Diagnosemethode wissenschaftlich nicht bewiesen ist, bediene ich mich zusätzlich auch den schulmedizinisch anerkannten Methoden der Ernährungslehre (Ökotrophologie).

Energetische Dunkelfeld- Blutanalyse

Sie soll nach dieser alternativmedizinischen Methode Aufschluss über das innere Milieu des Körpers und damit über die Funktionsfähigkeit der Blutzellen geben. Wie die Dunkelfeld-Blutanalyse durchgeführt wird und was wir mit ihr zu erkennen glauben, erkläre ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Es ist keine Blutanalyse im schulmedizinischen Sinne, sondern ein Verfahren, dass der Alternativmedizin entstammt und seine Erkenntnisse erfahrungsmedizinisch gewinnt, von der Schulmedizin aber nicht anerkannt wird.

Energetische Wirbelsäulenanalyse

Wir untersuchen auch, ob sich Energieströme im Bereich der Wirbelsäule bemerkbar machen. Hier werden alternativmedizinisch die Grenzen zwischen der schulmedizinischen Psychosomatik (Wirkungen seelischer Störungen und Irritationen auf Organe und Organsysteme) und der naturheilkundlichen, oft fernöstlichen Lehre vom Fluß der Energien gesucht.

Allergietest

Über die Möglichkeiten der alternativmedizinischen Allergietestung möchte ich Sie gerne in einem Beratungsgespräch informieren.

„Virtual Doctor“

Das ist ein Programm, das unsere diagnostischen Bemühungen ergänzen, aber nicht ersetzen soll. Die einzelnen Befunde werden in diesem Programm zusammengeführt und bewertet.

Dieses computerunterstützte Verfahren lässt sich schulmedizinisch nicht erklären oder beweisen. Es basiert ausschließlich auf den Erkenntnissen der Alternativmedizin und wird grundsätzlich immer durch schulmedizinische Verfahren zusätzlich abgesichert.

Ich wende auch noch weitere bioenergetische (Erläuterung siehe oben) Programme an, die ich Ihnen gerne in der Praxis erkläre.